Globus

    Die Tagesreise des TC – activ bei „  GLOBUS-KOLUMBUS „ in Oberschwaben    

     

    Tennis – activ war wieder auf Tour zum Globus-Hersteller Columbus in Krauchenwies bei Sigmaringen, es war eine Zeitreise der besonderen Art. 

    Bei der Führung im Hause „ GLOBUS „ durften wir die große weite Welt schnuppern. Die Bandbreite des Columbus-Sortiments umfasst Globen von 26 Zentimeter bis hin zu beeindruckenden Kugeldurchmessern von mehr als einem Meter. Nichts, was es in der Columbus-Welt nicht gibt: Tag- und Nachtgloben, Weltkugeln mit Bergmassiven, Tälern, Meerestiefen und vegetationsgeografischen Informationen.

    COLUMBUS - Made with SWAROVSKI ZIRCONIA

    Globen mit Swarovski Zirkonia

    Ein Kompliment an die Seele, ein Traum für die Augen. Es ist  feinste Juwelierkunst und edler Handarbeit in der der ältesten Globusmanufaktur der Welt.
    Mit sanft schimmernden SWAROVSKI ZIRCONIA sind die Metropolen der Welt besetzt und verleihen dem Globus einen faszinierenden und wertigen Auftritt.

    Wir erlebten, wie sich uns die faszinierende digitale Welt von Columbus neu eröffnet.

    "COLUMBUS AUDIO/ VIDEO PEN"

    Die handkaschierten COLUMBUS Globen sind serienmäßig mit der Audio-/Video Technologie ausgestattet, so dass mit dem Sensor an der Stiftspitze ein Code auf dem Globus ausgelesen werden kann. Dieser Code ist mit unterschiedlichen Audio- oder Videodateien verknüpft. Der Stift erkennt nun beim Antippen des Globus den Code und spielt die passende Datei über den integrierten Lautsprecher  ab.

    Zum Schluß das Zimmer der Kartografen, es ist die Kommandobrücke und der Olymp der Globusmanufaktur. Hier formen junge Menschen die Welt nicht unbedingt nach ihren Vorstellungen, sondern streng nach den ihnen zur Verfügung stehenden Informationen. 

    In der Fertigungshalle werfen die Plastikspritzmaschinen im Sekundentakt Halbschalen aus. Eine Tiefziehanlage saugt die Folie mit der Kartenzeichnung auf den Korpus. Sie ist zuvor in bis zu 24 einzelnen Druckvorgängen nach und nach mit dem Antlitz der Erde versehen worden. Die Geburt der Erde ist ein Kraftakt und sie ist erst vollendet, wenn eine schwäbische Handwerkerin nördliche und südliche Hemisphäre zueinander führt und den finalen Klebestreifen um den Äquator der Erde zieht.

    Der letzte Akt der Schöpfung nennt sich hier Vermählung.

    © {2021} TC RW Winterbach. All Rights Reserved. Besuchen sie uns auch auf: