Saison 2017

 2016 hat unsere kleine Truppe zum ersten Mal Herren 65 gespielt und mit kräftiger Unterstützung von den Herren 60 haben wir einen sehr achtbaren zweiten Platz in der Gruppe erreicht. Umso mehr waren wir dieses Jahr überrascht zu sehen, dass keiner unserer Gegner von 2016 noch verblieben ist. Wir spielen jetzt in einer großen Siebener- Gruppe gegen (für uns) neue Mannschaften aus allen Ecken des Bezirks. Die Wege zu den Gegnern sind teilweise jetzt ein wenig weiter, aber mit sechs Begegnungen freuen wir uns sehr viele neue Sportkameraden kennenzulernen.

Wie letztes Jahr ist es unser Ziel den Klassenerhalt zu schaffen. Die Mannschaftsaufstellung ist gleich geblieben und wie letztes Jahr freuen wir uns über die Unterstützung der Herren 60 ohne deren Hilfe wir die Runde nicht durchspielen könnten. Es geht schon los am Mittwoch, den 10. Mai auswärts gegen Lorch Waldhausen und eine Woche später zuhause gegen die SPG Auenwald-Lippoldsweiler. Nach den Pfingstferien spielen wir ab dem 28. Juni vier Wochen in Folge gegen Leinzell, Jagstheim (auswärts,weite Reise), Schlechtbach und zum Schluss zuhause gegen Nattheim. Wir sind gespannt auf die vielen Begegnungen und hoffen, dass wir gesund und mit viel Spaß am Tennis die Runde zu Ende spielen können.

Gemeldet sind Scott Beard, Richard Zasinski, Heiner Zeller, Günther Russ, Karl Ruhsdorfer, Bernd Hermann und Klaus Kühnert. Unsere Ersatzspieler aus der Herren 60 Mannschaft sind Werner Krieg, Frank Hardtmann, Rudolf Sander und Wolfram Fischer.

Mannschaftsführer Scott Beard

 

TV Waldhausen – TC RW Winterbach   0-6

Am ersten  Spieltag, Mittwoch den 10. Mai, haben wir auswärts gegen den TV Waldhausen mit 6-0 gewonnen. Die ersten drei Einzel gingen alle klar an Winterbach und im vierten Einzel hatte Heiners Gegner Pech und musste mit einer Schulterverletzung aufgeben. Danke an Werner Krieg von den Herren 60, der für uns das dritte Einzel gewonnen hat. Im Doppel haben Günther und Scott auch klar gewonnen. Lediglich Richard und Heiner im Doppel Zwei haben es ein wenig spannender gemacht, siegten aber auch letztendlich mit 7:5 und 6:4. Nach dem Spiel haben wir die schöne Gastfreundschaft der Waldhausener genossen und sind sehr zufrieden nach Hause gefahren.

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Werner Krieg, Heiner Zeller und Günther Russ.

 

TC RW Winterbach – SPG Auenwald-Lippoldsweiler   4-2

Im zweiten Spiel erwarteten wir zuhause einen starken Gegner, der auch am ersten Spieltag erfolgreich war und an allen vier Meldepositionen eine bessere Leistungsklasse hatte wie wir. Am Einzel Eins konnte Scott einen Satz gewinnen, musste sich aber im Match-Tiebreak geschlagen geben. Richard an Zwei und Ersatzspieler Frank Hardtmann an Drei konnten aber klar gewinnen. Im vierten Einzel musste Heiner auch über den Match-Tiebreak gehen, in dem er dann 6:3, 5:7 und 10:6 siegte. Somit führten wir überraschend 3:1 nach dem Einzel mit einem Satz-Vorsprung von 7:3. Im Doppel brauchten wir nur einen Satz um den Sieg zu sichern. Im ersten Doppel verloren Richard und Heiner in zwei Sätzen, aber im zweiten Doppel siegten Scott und Günther klar mit 6:2, 6:0. Somit bendeten wir den Tag siegreich, 4:2 gegen einen guten Gegner. Dabei haben wir jetzt eine sehr gute Ausgangslage für die restlichen Spiele geschaffen, um unser Ziel des Klassenerhalts zu erreichen. Nach dem Spiel ließen wir uns zusammen mit unseren Sportsfreunden aus Auenwald-Lippoldsweiler von Ciro und Katja mit schönen Speisen und Getränken verwöhnen. Danke nochmals an Frank Hardtmann für die kräftige Unterstützung.

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Frank Hardtmann, Heiner Zeller und Günther Russ.

Mannschaftsführer Scott Beard

 

TC RW Herren 65 zum dritten Mal Erfolgreich

TC  RW Winterbach – TV Leinzell     4:2

Im dritten Spiel dieser Saison am 28.06. haben wir zuhause gegen TV Leinzell gespielt. Im Einzel konnten Scott und Richard an Eins und Zwei klar gewinnen. Im dritten Einzel hat Frank Hardtmann  6:2, 5:4 (Einstand) geführt als der Regen kam. Nach einer guten Stunde Regenpause hat er die nächsten zwei Punkte gleich gewonnen und den Match-Punkt gesichert. Heiner hat im vierten Einzel den ersten Satz mit 6:4 gewonnen, nach der Regenpause aber den zweiten Satz 4:6 verloren und im Match-Tiebreak musste er sich mit 6:10 geschlagen geben. Somit haben wir nach dem Einzel uneinholbar mit 3-1 Punkten und 7:2 Sätzen geführt und konnten mit Ruhe die Doppelspiele angehen. 

Scott und Günther haben dann im ersten Doppel nach Anfangsschwierigkeiten 7:5 und 6:2 gesiegt. Richard und Heiner haben im zweiten Doppel hart gekämpft aber knapp verloren mit 5:7, 5:7. Endergebnis war dann 4:2 für Winterbach. Danach haben wir zusammen mit unseren Sportsfreunden aus Leinzell die Zeit auf der schönen Terrasse mit Leckereien von Katja und Ciro genossen. Diese Woche spielen wir auswärts gegen Jagstheim um den Aufstieg!

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Frank Hardtmann (danke für die Unterstützung!), Heiner Zeller und Günther Russ.

Mannschaftsführer Scott Beard

 

TA VFB Jagstheim - TC RW Winterbach     2 - 4

Am vierten Spieltag, Mittwoch den 05. Juli, mussten wir nach Jagstheim bei Crailsheim fahren. Unser Gegner war wie wir ungeschlagen. Im Einzel haben Scott und Heiner klar gewonnen. Richard verlor gegen einen starken Gegner, aber Werner holte den entscheidenden Punkt mit einem Sieg im Match-Tiebreak, 4:6, 6:0, 14:12. Somit führten wir 3-1 nach dem Einzel. Im ersten Doppel haben Richard und Werner verloren, aber im zweiten Doppel gewannen Scott und Günther sehr klar. Wir blieben ungeschlagen mit einem 4-2 gesamt Sieg- eine schöne Belohnung für die weite Reise!

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Werner Krieg (Danke für die Unterstützung!), Heiner Zeller und Günther Russ.

 

TA TSV Schlechtbach - TC RW Winterbach     2 - 4  

Am 12. Juli spielten wir auswärts gegen Schlechtbach. Obwohl sieglos als Mannschaft, hatten sie Alle besseren LK’s als wir, so dass wir die Begegnung sehr ernst nahmen. Scott und Heiner gewannen wieder sehr klar im Einzel. Richard hat auch einen guten Tag erwischt und siegte 6:4, 6:2 gegen einen Gegner, der seit zwei Jahren nicht verloren hatte. Im vierten Einzel spielte Klaus sein erstes Verbandspiel nach langer Zeit, kämpfte hart, aber verlor knapp 4:6, 6:7. Wir führten wieder 3-1 nach dem Einzel. Im Doppel Eins verloren Richard und Heiner sehr knapp im Match-Tiebreak mit 9:11. Im Doppel Zwei mussten Scott und Günther auch über den Match- Tiebreak gehen, gewannen aber 10:6. Das Endergebnis war dann 2-4 für uns und wir blieben nach fünf Spieltagen ungeschlagen.

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Heiner Zeller, Klaus Kühnert (Danke für den tollen Einsatz!) und Günther Russ.

 

TC RW Herren 65 beendet die Saison ungeschlagen und steigt auf

TC RW Winterbach – THC Nattheim     5 – 1

Am letzten Spieltag, Mittwoch den 19. Juli, spielten wir Zuhause gegen Nattheim, die den dritten Platz in der Gruppe hatte. Da wir zwei Siege mehr als alle anderen Mannschaften in der Gruppe hatten, standen wir schon als Gruppenerster fest. Wir konnten also ohne Druck spielen. An Eins spielte Scott gegen einen Gegner mit einer viel höheren LK, der seit drei Jahren nicht mehr verloren hatte. Scott gewann den ersten hart umkämpften Satz im Tiebreak, 7:6. Der Gegner schlug zurück im zweiten Satz, 6:1. Im Match-Tiebreak behielt Scott dann die besseren Nerven und Siegte knapp 10:7. Richard und Heiner siegten wie gewohnt sehr deutlich, und Carlos feierte seine Verbandspieldebut auch mit einem Sieg, 6:1, 6:4. Nach einer tollen Leistung führten wir nach dem Einzel 4:0. Scott und Günther siegten klar im ersten Doppel. Lediglich Richard und Heiner mussten sich im zweiten Doppel geschlagen geben. Das Endergebnis blieb dann 5:1 für uns und wir beendeten die Saison ungeschlagen als Gruppenerster.

Es spielten Scott Beard, Richard Zasinski, Heiner Zeller, Karl Ruhstorfer  (ein toller Einstand!) und Günther Russ.

So steigt unsere kleine Truppe auf die Verbandsebene. Scott, Richard und Heiner hatten Alle eine sehr gute Bilanz im Einzel, sowohl Scott und Günther im Doppel. Werner Krieg und Frank Hardtmann von den Herren 60 haben uns toll unterstützt (4-0 Einzel-Bilanz) und Klaus Kühnert und Karl Ruhstorfer haben das erste Mal bei uns gespielt. Danke an Alle für eine Super-Saison! Danke auch an Katja und Ciro für die leckeren Speisen, Getränke und das schöne Ambiente bei den Heimspielen. Was nächstes Jahr kommt, wissen wir nicht, aber wir sind stolz auf das, was wir dieses Jahr erreicht haben!

Scott Beard, Mannschaftsführer